Image

Quark-Eierkuchen mit Erdnuss-Soße

Autor: Christiane Hübbe • Fachliche Prüfung: Dr. Christian Keinki
Lesedauer ca. 1 Minute

Diese Eierkuchen sind eine Sünde wert! Sie sind nicht nur köstlich, sondern enthalten auch viele Proteine, die zum Beispiel für Deine Muskeln wichtig sind. Außerdem liefern sie viel Energie.

Dieses Rezept kann Dir bei Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Kau- und Schluckbeschwerden, Fatigue oder Schleimhautentzündungen guttun.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Portionen: 4

Das brauchst Du:

  • 6 Eier

  • 500 ml Milch

  • 100 g Zucker

  • 500 g Mehl

  • 1 Pck Backpulver

  • 1 Pck Vanillezucker

  • 500 g Quark (20%)

  • Margarine zum Braten

  • 8 EL Erdnussbutter (fein)

  • 240 ml heißes Wasser

  • 4 TL Honig

  • Nach Belieben: 500 g Erdbeeren

So geht’s:

  • Trenne die Eier und verrühre die Eigelbe mit Zucker, Vanillezucker und Milch mit einem Handrührgerät.

  • Gib das Mehl und das Backpulver langsam hinzu.

  • Schlage das Eiweiß steif.

  • Vermenge den Teig mit dem Quark. Hebe anschließend vorsichtig den Eischnee unter.

  • Erhitze etwas Margarine in eine Pfanne und brate die Eierkuchen portionsweise von beiden Seiten goldbraun.

  • Wasche die Erdbeeren, putze sie. Schneide sie klein, wenn Du magst.

  • Verrühre die Erdnussbutter mit dem heißen Wasser sowie dem Honig zu einer glatten Soße.

  • Richte alles zusammen an.

Tipp: Schmeckt auch mit Apfelmus sehr gut. Guten Appetit!

Quellenangaben
  1. Bildnachweis: © oxxyzay – stock.adobe.com
Sicherheit
Wir arbeiten nach höchsten Datenschutz-Richtlinien
Medizinprodukt
Mika ist ein Medizinprodukt nach deutschem Medizinproduktegesetz
Entwickelt mit Expert:innen
Wir arbeiten nach höchsten Datenschutz-Richtlinien

Schweres leichter machen

Mach mit in deiner Mika-App!
Gezieltes Training
gegen Fatigue mit Video-Anleitung
Image

Image
Image