Alle Kategorien
Kurkuma Hirse Curry
  mit Brokkoli und Kräutern

Kurkuma Hirse Curry mit Brokkoli und Kräutern

Dieses schnelle und leckere Hirse Curry passt gut zum Mittag- oder Abendessen und liefert Dir wertvolle Energie.

In diesem Gericht verwenden wir Hirse anstatt Reis. Das kleinkörnige Getreide ist glutenfrei, leicht verdaulich und reich an schützenden Antioxidantien und Spurenelementen. Die leckere Tomatensoße ist mit gesundheitsfördernden Gewürzen wie Kurkuma und Koriander verfeinert und passt sehr gut zum gedünsteten Brokkoli und Karottengemüse.

Zutaten für 2 Personen:

150 g Hirse
15 g frischer Ingwer
1 kleine Knoblauchzehe
1 TL Kurkumapulver
1 Messerspitze gemahlenes Korianderpulver
1 Karotte (100g)
300 g Tomaten
300 g Brokkoli
400 ml Gemüsebrühe
1 EL Kokos oder Rapsöl
1 Bund frischer Koriander oder Petersilie
Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer, 1 Prise Vollrohrzucker

Zubereitung:

  1. Die Hirse in ein feinmaschiges Sieb geben und unter fließendem Wasser gut abspülen, bis das Wasser klar ist.

  2. Die Hirse in eine große Pfanne geben und trocken rösten. Danach in einem Topf mit 350 ml Gemüsebrühe zum Kochen bringen und bei unterer Hitze geschlossen für 25-30 Minuten köcheln, bis das gesamte Wasser aufgesogen ist. Gelegentlich umrühren und bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen.

  3. Die Tomaten waschen und in Würfel schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und feinhacken und in einer Pfanne zusammen mit den Gewürzen in etwas Kokos- oder Rapsöl leicht anschwitzen. Die Tomatenwürfel hinzugeben und gut mit der Knoblauch-Gewürzmischung verrühren. Dann etwas Gemüsebrühe hinzugeben und zu einer sämigen Soße reduzieren. Hin und wieder umrühren. Zum Schluss noch einmal mit einer Prise Zucker und etwas frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

  4. Inzwischen die Kräuter waschen, trockenschütteln und grob hacken. Die Karotte schälen und den Brokkoli putzen. Die Karotte in Scheiben oder Stifte schneiden. Brokkoli in Röschen schneiden. Beides in etwas Salzwasser bissfest dünsten und zusammen mit der Hirse, Tomatensoße und frischen Kräutern servieren.

Tipp: Wenn Du nicht alles schaffst, schmeckt das Hirse Curry auch sehr lecker kalt. Erst ganz abkühlen lassen und in einem luftdicht verschließbaren Behälter im Kühlschrank aufbewahren. Innerhalb von 2 Tagen verzehren.

Serviertipp: Kalt mit frischen Kräutern und 1 EL Joghurt servieren. Den Joghurt vorher mit etwas Meersalz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!

Quellenangaben

  1. M.Murray, Dr. J.Pizzorno (2006). The Encyclopaedia of Healing Foods. Time Warner Books, London: Little Brown Book Group.
  2. G.Krause-Fabricius. (2014). Wie ernähre ich mich Bei Krebs?- Was nützt, was nicht- praktische Hilfen für den Alltag. Düsseldorf: Verbraucherzentrale NRW e.V. ISBN: 978-3-86336-045-0.

Fördere Deine Gesundheitskompetenz!

In unserer Fachredaktion arbeiten Expertinnen und Experten aus Onkologie, Psychologie, Physiotherapie, Ernährungswissenschaft und anderen Disziplinen.

Weitere Artikel, Videos und Hörerlebnisse findest Du in der Mika-App!

Datensicherheit

Wir arbeiten nach höchsten Datenschutz‑Richtlinien

Medizinprodukt

Mika ist ein Medizinprodukt nach deutschem Medizinproduktgesetz

Entwickelt mit Ärzten

Inhalte werden von Onkologen und Psycho‑Onkologen geprüft