Alle Kategorien
Käsekuchen mit
  Sommerbeeren

Käsekuchen mit Sommerbeeren

Wenn Dir mal nach Kuchen ist, probiere diesen cremigen und eiweißreichen Käsekuchen mit frischen Sommerbeeren Deiner Wahl.

Dieser Käsekuchen ist nicht nur lecker, sondern er versorgt Dich auch mit leicht verdaulichem Eiweiß und Kalorien und kann gerne ab und zu als Nachmittagssnack genossen werden. Der Boden ist mit ballaststoffreichen Vollkornbutterkeksen gemacht und die frischen Sommerbeeren liefern zusätzliche Vitamine und Vitalstoffe.

Zutaten für 12 Personen:

75 g Butter

150 g Vollkornbutterkekse

4 Eier

100 g Vollrohrzucker

1 Vanilleschote

500 g Magerquark

250 g Mascarpone

1 Zitrone, Saft und Schale

50 g Speisestärke

300 g frische oder TK Sommerbeeren Deiner Wahl

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Eine Tortenspringform (28-30 cm) mit Backpapier auslegen.
  3. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen.
  4. Die Butterkekse zwischen 2 Backpapierzuschnitte legen und mit einem Nudelholz zu kleinen Krümeln verarbeiten. Die Krümel in die geschmolzene Butter einrühren, bis eine teigartige Masse entsteht.
  5. Der „Keksteig“ dient als Kuchenboden und wird nun in die mit Backpapier ausgelegte Tortenspringform gegeben. Wichtig ist, sie gleichmäßig zu verteilen und anzudrücken.
  6. Dann den Keksteig bei 180°C für 10 Minuten goldbraun backen und abkühlen lassen.
  7. Inzwischen, die 4 Eigelbe vom Eiweiß trennen und das Eiweiß mit der einen Hälfte des Zuckers steif schlagen.
  8. Das Eigelb in einer separaten Rührschüssel mit dem restlichen Zucker und dem Inhalt der Vanilleschote schaumig schlagen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Zuletzt Mascarpone, Quark, Stärke, Zitronensaft und Zitronenschale unterrühren.
  9. Nun den Eischnee vorsichtig unter die Eigelb-Quarkmasse heben und die Hälfte der Creme in der Springform auf dem Tortenboden verteilen.
  10. Auf die 1. Lage kommt eine Schicht Sommerbeeren. Dann die 2. Hälfte der Eigelb-Quarkmasse darauf verteilen, glattstreichen und den Kuchen bei 160C für 45-50 Minuten backen.
  11. Den Kuchen nach dem Backen erkalten lassen und mit frischen Beeren garniert servieren.

Unser Tipp: Falls Du keine frischen Beeren bekommst oder Dir auch im Winter einmal nach Käsekuchen zumute ist, dann kannst Du einfach tiefgefrorene Beeren verwenden. Diese dann aber nicht vorher auftauen, sondern gefroren verarbeiten.

Wir wünschen viel Spaß beim Backen und Guten Appetit!

Quellenangaben

  1. M.Murray, Dr. J.Pizzorno (2006). The Encyclopaedia of Healing Foods. Time Warner Books, London: Little Brown Book Group.
  2. C. Shaw PhD. (2015). The Royal Marsden Cancer Cookbook. London: Kyle Books. ISBN: 978-85-783 232 0.

Schweres leichter machen

Gezieltes Training gegen Fatigue mit Video-Anleitung

Mach mit in deiner Mika-App!

Apple App Store
Google Play Button

Datensicherheit

Wir arbeiten nach höchsten Datenschutz‑Richtlinien

Medizinprodukt

Mika ist ein Medizinprodukt nach deutschem Medizinproduktegesetz

Entwickelt mit Expert:innen

Inhalte werden von Onkolog:innen und Psychotherapeut:innen geprüft