Alle Kategorien
Kachexie - Was ist
  das?

Kachexie - Was ist das?

In diesem Artikel erklären wir Dir, was Kachexie ist.

Du bist sicher in letzter Zeit schon öfter auf Begriffe gestoßen, die Dir unbekannt waren und es werden in Zukunft bestimmt noch so einige hinzukommen. Kachexie ist möglicherweise einer dieser Begriffe, den wir Dir im Folgenden kurz erklären möchten.

Was ist Kachexie?

Einfach gesagt handelt es sich bei Kachexie um einen Mangelernährungszustand des Körpers. Sie entsteht, wenn über die Ernährung weniger Energie aufgenommen werden kann, als verbraucht wird. Kachexie zeichnet sich durch einen starken Gewichtsverlust aus, der mit einem Abbau von Fett- und Muskelmasse einhergeht. Sollte ein solcher Gewichtsverlust bei Dir eintreten, dann sprich bitte umgehend mit Deinem Arzt bzw. Onkologen. Sie können Dir helfen und gegebenenfalls einen Ernährungsexperten hinzuziehen.

Bei welchen Krebs-und Tumorarten tritt Kachexie am häufigsten auf ?

Kachexie tritt häufiger bei einigen Krebs- bzw. Tumorarten häufiger und bei anderen seltener auf. Hierzu gehören zum Beispiel solche, die den Magen oder die Bauchspeicheldrüse betreffen. Bei Brust- und Prostatakrebs tritt ein so starker Gewichtsverlust hingegen seltener auf.

Ursachen für eine Mangelernährung

Eine Kachexie kann verschiedene Ursachen haben. Hauptsächlich liegt es aber daran, dass sich der Stoffwechsel durch den Tumor verändert und der Körper besonders viele Nährstoffen (Zucker Eiweiß und Fette) verbraucht und so an Gewicht verliert. Weiterhin können auch Symptome der Krebserkrankung wie Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Schluckbeschwerden einen Einfluss auf Deine Nahrungsaufnahme haben. Zudem ist es möglich, dass sich eine Kachexie durch die Nebenwirkungen einer Chemo- oder Strahlentherapie verschlimmert.

Was kannst Du tun, um einer Kachexie vorzubeugen?

Da sich Deine Lebensqualität und Dein Therapieverlauf durch eine Kachexie verschlechtern kann, solltest Du frühestmöglich mit Deinem Onkologen über die Unterstützung eines Ernährungstherapeuten sprechen. Er oder Sie kann Dir einen auf Deine Bedürfnisse abgestimmten Ernährungsplan erstellen, um einer möglichen Mangelernährung entgegenwirken.

Quellenangaben

  1. Deutsches Krebsforschungszentrum, Krebsinformationsdienst. (2014). Kräfte sammeln und bewahren: Was tun bei Gewichtsverlust? Mangelernährungsscreenung, Ernährungsassessment, künstliche Ernährung. https://www.krebsinformationsdienst.de/behandlung/ernaehrung-therapie-gewichtsverlust.php (02.07.2018)
  2. G.Krause-Fabricius. (2014). Wie ernähre ich mich Bei Krebs?- Was nützt, was nicht- praktische Hilfen für den Alltag. Düsseldorf: Verbraucherzentrale NRW e.V. ISBN: 978-3-86336-045-0.
  3. Arends et al. (2017). ESPEN Guidelines on nutrition in cancer patients. Journal of Clinical Nutrition

Fördere Deine Gesundheitskompetenz!

In unserer Fachredaktion arbeiten Expertinnen und Experten aus Onkologie, Psychologie, Physiotherapie, Ernährungswissenschaft und anderen Disziplinen.

Weitere Artikel, Videos und Hörerlebnisse findest Du in der Mika-App!

Datensicherheit

Wir arbeiten nach höchsten Datenschutz‑Richtlinien

Medizinprodukt

Mika ist ein Medizinprodukt nach deutschem Medizinproduktgesetz

Entwickelt mit Ärzten

Inhalte werden von Onkologen und Psycho‑Onkologen geprüft