Alle Kategorien
Gut vorbereitet zum
  Arztgespräch

Gut vorbereitet zum Arztgespräch

Die Kommunikation mit dem Arzt ist nicht immer einfach. Unser Fragenkatalog möchte Dich für Dein nächstes Arztgespräch fit machen.


Gerade hast Du das Arztzimmer verlassen und da fällt Dir wieder ein, was Du eigentlich fragen wolltest? Es gibt noch tausend Dinge, die Du gerne zu Deiner Erkrankung wissen möchtest? Dann geht es Dir wie vielen anderen Patienten auch. Gerade nach der ersten Diagnose bekommt man – oftmals noch unter Schock - lediglich die Hälfte von dem mit, was der Arzt einem erzählt hat. Alles ist neu und da kommen Fragen über Fragen auf.

Das ist ganz normal! Jetzt ist es wichtig, Unklarheiten zu beseitigen und dem Arzt alle aufkommenden Fragen zu stellen.

Im hektischen Ärztealltag bleibt oftmals nicht viel Zeit für ausführliche Gespräche. Daher ist es vorteilhaft, gut vorbereitet ins Arztgespräch zu gehen. Am besten notierst Du Dir eventuelle Fragen bereits im Vorfeld, so kannst Du sie während des Gesprächs nicht vergessen. Es ist auch hilfreich immer einen Zettel und Stift dabei zu haben, um Antworten oder auch weitere Fragen zu notieren.

Extra-Tipp: wenn möglich, nimm immer eine Vertrauensperson mit zum Arztgespräch – vier Ohren hören mehr als zwei. Außerdem kann sie Dich beim Gespräch unterstützen und beruhigen und eventuell Deine Fragen ergänzen. Im Folgenden haben wir ein paar Fragen aufgelistet, die Du vielleicht stellen möchtest:

Fragen zur Erkrankung

  • Wie lautet meine genaue Diagnose?

  • Welche Beschwerden sind typisch für meine Erkrankung?

  • Wie erklären sich diese Symptome?

  • Kann ich erkennen, wenn sich die Erkrankung ausbreitet?

Fragen zum weiteren Vorgehen

  • Müssen noch weitere Untersuchungen durchgeführt werden?

  • Gibt es dabei etwas zu beachten? Wie kann ich mich darauf vorbereiten? Was muss ich zu den Untersuchungen mitbringen?

  • Was genau bedeuten die Ergebnisse meiner Blut- und/oder Urinuntersuchungen?

  • Welche Bedeutung haben die Blutergebnisse für mich? Muss ich etwas beachten?

Fragen rund um die Behandlung

  • Welche Behandlungsmöglichkeiten habe ich?

  • Was ist der Unterschied zwischen diesen Therapien?

  • Welche Behandlung würden Sie mir empfehlen und warum?

  • Wie wirksam ist die geplante Therapie?

  • Wie genau läuft die Behandlung ab?

  • Wie lange dauert die Therapie insgesamt?

  • Kann ich mich auf die Therapie vorbereiten?

  • Gibt es im Vorfeld etwas zu beachten?

  • Welche Nebenwirkungen habe ich zu erwarten?

  • Wie kann ich die Nebenwirkungen vermeiden oder behandeln?

  • Muss ich während der Therapie meine Ernährung umstellen bzw. auf bestimmte Lebensmittel verzichten?

  • Kann die Behandlung mein Sexualleben beeinflussen?

  • Darf ich während der Therapie selbst Auto fahren?

  • Werden die Kosten für Taxifahrten von der Krankenkasse übernommen?

  • An wen kann ich mich bei Problemen außerhalb der Sprechstundenzeiten wenden? Gibt es eine "Not-Telefonnummer"?

Fragen für die Zeit nach der Therapie

  • Wie geht es weiter, wenn die Therapie abgeschlossen ist?

  • Wie oft muss ich zur Nachsorge und welche Untersuchungen müssen gemacht werden?

  • Kann ich zusätzlich etwas tun, damit die Erkrankung nicht wieder zurückkommt?

  • Was passiert, wenn/falls die Erkrankung wieder auftritt?

Fragen zum Leben mit der Erkrankung

  • Kann ich weiter arbeiten gehen? Wenn nein, wie lange werde ich voraussichtlich ausfallen?

  • Kann ich weiterhin für meine Familie sorgen?

  • Kann es sein, dass ich Hilfe im Haushalt benötige?

  • Besteht die Gefahr, dass ich ein Pflegefall werde?

  • Darf ich alles essen oder muss ich eine Diät halten oder Lebensmittel meiden?

  • Darf ich ab und zu mal ein Glas Wein oder Bier trinken?

  • Wie kümmere ich mich um eine Zuzahlungsbefreiung?

  • Wie kann ich einen Schwerbehindertenausweis beantragen und ist dies überhaupt sinnvoll?


Es hat große Vorteile für den Verlauf Deiner Erkrankung, wenn Du Dich gut informiert fühlst und auch hinter den Entscheidungen bzgl. Therapien, Medikamenten usw. stehst. Daher möchten wir Dich ermutigen alles zu fragen, was Dich bewegt.

Mika versucht Dir im Vorfeld zum Arztgespräch schon unter Infos und Tipps einige Hilfestellungen und Informationen zu Deinen Fragen zu geben.

Fördere Deine Gesundheitskompetenz!

In unserer Fachredaktion arbeiten Expertinnen und Experten aus Onkologie, Psychologie, Physiotherapie, Ernährungswissenschaft und anderen Disziplinen.

Weitere Artikel, Videos und Hörerlebnisse findest Du in der Mika-App!

Datensicherheit

Wir arbeiten nach höchsten Datenschutz‑Richtlinien

Medizinprodukt

Mika ist ein Medizinprodukt nach deutschem Medizinproduktgesetz

Entwickelt mit Ärzten

Inhalte werden von Onkologen und Psycho‑Onkologen geprüft